Astaxanthin der Hero unter den Antioxidantien – wie wirkt es?

Verwenden Sie Astaxanthin das aus Mikroalgen gewonnene wird und eines der stärksten Antioxidantien ist um ihrer Blutzirkulation zu helfen.

Die stärksten Antioxidantien in der Ernährung

Astaxanthin der Hero unter den AntioxidantienAstaxanthin zählt zu den stärksten Antioxidantien die uns zur Verfügung stehen. Es soll eine bessere Wirkung haben als viele ähnliche Produkte. Es soll 6000-mal stärker als Vitamin C sein und 800-mal stärker als Coenzym Q10.

Die Herstellung von Astaxanthin erfolgt unter strengen auflagen aus einer Alge. Der Name der Mikroalge lautet Haematococcus Pluvialis.

Die Wirkung von Astaxanthin

Durch die Einnahme von Astaxanthin kann eine Stärkung des Auges erfolgen. Es soll die Akkommodation der Linse und unseren Sehnerv schützen. Die Blutzirkulation in der Netzhaut soll gebessert werden und das Auge soll vor schädlichen UV-Strahlen geschützt werden. Astaxanthin ist, soll bei Entzündungen helfen und den Augeninnendruck verringern. Es soll uns auch gegen sogenannte freie Radikale schützen. Diese freien Radikale werden unter anderem von unserem Körper während unterschiedlicher Stoffwechselprozesse gebildet und zum anderen entstehen Sie durch schädliche Einflüsse von außen, wie Zigarettenrauch, verschiedene Gifte oder aus der UV-Strahlung der Sonne.

Kann Astaxanthin schaden?

Nebenwirkungen wurden bis jetzt beim Verzehr von Astaxanthin in Nahrungsergänzungsmitteln nicht bemerkt. Es liegen aber noch wenig Studien dazu vor, was genau die Wirkung auf unseren Stoffwechsel und die Entstehung von Krankheiten betrifft.

Wo ist Astaxanthin enthalten?

Astaxanthin findet man vor allem in Fisch wie zum Beispiel Lachs und in Mikroalgen. Der Wirkstoff ist auch in Krillöl enthalten. Am Einfachsten kann man Astaxanthin als Nahrungsergänzungsmittel zu sich nehmen (supplementieren).

Verwenden Sie Astaxanthin das aus Mikroalgen gewonnene wird und eines der stärksten Antioxidantien ist um ihrer Blutzirkulation zu helfen.


 

Teile Gesundheit

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.